Rückblick MTRA Aktionstag

Am 16.11.2019 fand der MTRA Aktionstag unter dem Motto: Spitzentechnologie und Verantwortung statt.

Mit ca. 60 Besuchern war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Im Institut für Klinische Radiologie konnten die Teilnehmer mitgebrachte
Gegenstände röntgen und es wurde die Kraft des Magneten eines MRT demonstriert. Auch in der Klinik für Strahlentherapie und Nuklearmedizin
konnten sich die Besucher ein Bild der neusten Technik machen.

Wir bedanken uns für Ihr Interesse!

Besichtigung der Firma NUVIA - Instruments in Dülmen

Im Rahmen der Nuklearmedizinunterrichts bekam der Kurs 2018 einen Einblick in die Produktion von Strahlenmessgeräten und konnte diese selber in praktischen Übungen testen.

24 neue Auszubildende gestartet!

Am 01.10.2019 sind 24 neue Auszubildende an der MTRA Schule am UKM gestartet. Nach viel Organisation gab es frisch gemachte Crépes von Kursleiter Benoit Billebaut.


Wir wünsche allen einen guten Start!

Neuer Leiter der MTRA-Schule

Jürgen Wameling hat zum 1. April die schulische Leitung von seinem Vorgänger Peter Esters übernommen. Wameling kennt die Schule bereits seit 2008 als Fachlehrer für Radiologie und freut sich nun auf die neue Herausforderung: „Ich freue mich auf die neuen Gestaltungsmöglichkeiten und weiterhin eine gute Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen und Kollegen vor Ort.“ 

Modernes Lernen an der MTRA Schule Münster

Zum modernen Unterrichtskonzept der MTRA Schule hat Herr Pal Nagyivan (Fachlehrer für Nuklearmedizin) einen Artikel zum selbstorientierten Lernen in der Fachzeitschrift MTA Dialog veröffentlicht. Hier beschreibt er Lernsituationen während der Ausbildung fern vom Frontalunterricht, mit denen ein vielfältiger Kompetenzerwerb der Schülerinnen und Schüler gesichert wird. Zusammenfassung des Artikels Eigenverantwortliches Handeln kennzeichnet die berufliche Tätigkeit von MTRA in allen Bereichen. Neue Untersuchungsverfahren und Gerätetechnik erfordern stetiges Lernen und Weiterbilden. Deshalb findet in der Ausbildung an vielen MTRA-Schulen derzeit eine Umstellung von Unterrichtsfächern zu Lernfeldern statt, in denen komplexe, berufliche Handlungsabläufe vom theoretischen Hintergrundwissen bis zur praktischen Durchführung vermittelt werden. Die neuen Unterrichtsmethoden fordern und fördern Eigenarbeit und Persönlichkeitsentwicklung der Schüler. Über erste Erfahrungen an der Schule für Medizinisch-technische Radiologieassistenten der Universitätsklinik Münster im Lernbereich „Berufliches Selbstverständnis entwickeln“ und im Lernbereich „Arbeiten mit radioaktiven Stoffen; Fachterminologie“ wird in diesem Artikel berichtet. Die Umsetzung erfolgte durch eine Projektaufgabe und verschiedene Lernspiele.

DOI: 10.3238/MTADIALOG.2017.0877  
Entnommen aus MTA Dialog 10/2017 (https://www.mta-dialog.de/artikel/selbstorientiertes-lernen.html)
(Mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Ärzteverlag)

Aktuelle Meldung

Keine Nachrichten verfügbar.
 
 
 
 
Kontakt

Ärztlicher Leiter:
Univ.-Prof. Dr. med. W. Heindel
Schulleiter:
Jürgen Wameling
Robert-Koch-Str. 31
48149 Münster
Durchwahl: +49 251 / 83-56167
Fax: +49 251 / 83-56159
mtra-schule(at)­ukmuenster(dot)­de